Wir von der CannSol Holding AG haben uns klare Ziele gesetzt: Wir wollen das immense Potenzial der Hanfpflanze ausschöpfen und ihren – völlig zu Unrecht schlechten – Ruf rehabilitieren. Ein für alle Mal.

Um unser Ziel zu erreichen, vereinen wir unter dem Mantel der CannSol Holding AG Hanf produzierende und verarbeitende Unternehmen sowie eine Forschungseinrichtung.

 

Warum?

Weil wir es wichtig finden, dass kranke Menschen zwischen «Chemie» und natürlichen Produkten frei wählen können.

Weil wir es wichtig finden, dass die Hanfpflanze als Rohstoff oder auch in Form von Verpackungs- oder Baustoffmaterial all jenen zur Verfügung steht, die helfen möchten unsere mit Plastik verseuchte Umwelt zu entlasten und sich für Nachhaltigkeit stark machen möchten.

Weil wir es nicht richtig finden, dass Hanf ein Jahrhundert lang als «Teufelszeug» dargestellt, in Tat und Wahrheit jedoch zugunsten der Baumwoll- und Pharmaindustrie weltweit per Gesetz verdrängt wurde.

 

Zurzeit erobert sich Cannabis mit grossen Schritten den verdienten Platz im Rampenlicht zurück. Wir stecken viel Herzblut in unsere Arbeit, um diese positive Entwicklung zu unterstützen. Mit viel Freude und Genugtuung beobachten wir Tag für Tag anhand von unzähligen Rückmeldungen von Kundinnen und Kunden, wie wertvoll diese Pflanze für uns Menschen ist.

 

Danke – an alle, die sich für den Einsatz von Hanf und angepasste Gesetzte stark machen! Wir tun es auch.